Fußball - E-Jugend

Die E-Jugend des Sportverein Tomerdingen stellt sich vor:

 

E - Junioren

SGM  Scharenstetten / Tomerdingen
Jahrgänge 2011/2012 (Saison 2021/2022)

 

 

Trainingszeiten

Feldtraining:  

 

Dienstags: 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Donnerstags: 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Sportplatz Tomerdingen

Sportplatz Scharenstetten

Hallentraining:  

 

Dienstags: 17.30 Uhr - 19.00 Uhr

Mehrzweckhalle Tomerdingen

 

 

Betreuer

Tim Wilkens (SVS), Telefon: 0157-87093881

Philipp Hummel (SVS)

 

 

Termine Saison 2021/2022:

Datum

Ereignis

Uhrzeit

Mannschaft

Fr. 24.09.21

Punktspiel gg. TSV Beimerstetten

Sportplatz Beimerstetten

18:00h

E-Junioren

Mi 29.09.21

Punktspiel gg. SGM Lonsee WeLo II

Sportplatz Scharenstetten

18:00h

E-Junioren

Fr 01.10.21

Punktspiel gg. SGM  JF Langenau II

Sportplatz Scharenstetten

17:30h E-Junioren
Fr 08.10.21

Punktspiel gg. SGM Bernstadt

Sportplatz Bernstadt

17:30h E-Junioren
Fr 15.10.21

Punktspiel gg. SGM Altheim/Alb II

Sportplatz Scharenstetten

17:30h E-Junioren
Fr 22.10.21

Punktspiel gg. SGM Lonetal II

Sportplatz Scharenstetten

17:30h E-Junioren
Fr 29.10.21

Punktspiel gg. SV Oberelchingen II

Sportplatz Oberelchingen

17:30h E-Junioren

 

Ergebnisse, Termine und Tabelle der Qualistaffel 13 (Saison 2021/22): Klick hier !

 

 

Abteilungsleitung Jugendfußball SV Tomerdingen


 

Thomas Veyhl
Telefon: 0151 / 17145470
Anschrift: Sonnenhalde 10, 89160 Tomerdingen

 

 

 

Spielberichte und Nachrichten

Aktuelle Spielberichte E-Junioren

 

 

23.10.2020 Punktspiel Quali-Staffel 18

SGM  SVS/SVT  gegen SG Altheim/Alb 2:4 (1:3)

 

Toller Kampf gegen den Tabellenführer!

Mit breiter Brust kam der Tabellenführer aus Altheim zum letzten Spiel der Quali-Runde zu uns nach Tomerdingen. Schon vor dem Spiel merkte man beiden Mannschaften an, dass Sie dieses Spiel gewinnen wollen. Altheim die punktgleich mit Göttingen an der Spitze lagen, hoffte auf einen hohen Sieg, um den ersten Platz ins Ziel zu retten. Wir wollten nach dem Sieg in Langenau nachlegen. Mit viel Schwung startet der Gast auch zahlreiche Angriffe, wir hielten mit viel Einsatz und einem an diesem Tag wieder guten Torwart dagegen.

Trotzdem mussten wir in der ersten Halbzeit drei Gegentore hinnehmen, die einfach gut herausgespielt wurden. Ein Treffer jedoch mit einem „Geschmäckle“ nach einem Handspiel durch den Gegner im Strafraum. Danach trauten wir uns aber deutlich mehr zu und stellten fest, dass der Gegner zwar im Angriff stark besetzt war, hinten jedoch seine Schwächen hatte. Es musste aber ein Standard her um uns ins Spiel zurück zu bringen. der im Training einstudierter Eckball mit einer präzisen Flanke von Efe konnte Jonas wie einstudiert mit Wucht direkt ins lange Eck einnetzen. An dieser Stelle nochmal der dringende Aufruf regelmäßig im Training dabei zu sein. Nur so können wir besser werden oder solche Standards üben! Wir waren wieder im Spiel und machten Druck. In Halbzeit 2 konnten wir deutlich mehr Angriffe auf das gegnerische Tor starten, da wir viel früher angriffen. In den ersten 10 Minuten hätten wir locker den Ausgleich machen können, beste Chancen wurden aber neben oder über das Tor gesetzt. In diese Drangphase konnte der Gegner einen Nadelstich setzen und auf 1:4 erhöhen. Nach schönem Doppelpass und strammen Schuss ins Eck konnten wir zwar umgehend das 2:4 erzielen, weitere Angriffe führten aber nicht mehr zum Torerfolg. Das größte Kompliment kam vom gegnerischen Trainer, der uns für unseren tollen Einsatz lobte und während des Spieles nicht immer an einen Sieg seiner Mannschaft glaubte. Das 2:4 reichte dem Gast nicht zur Herbstmeisterschaft, da Göttingen sein Spiel mit 9:1 gewonnen hatte. Je nach aktueller Lage geht es nach den Herbstferien ins Hallentraining. Turniere werden diesen Winter aber leider nicht stattfinden, trotzdem wollen wir uns für die Rückrunde, die hoffentlich stattfinden kann, fit halten.

Es spielten: Felix Röscheise, Julia Buck, Annika Stoll, Florian Schmid, Lukas Glöckle, Efe Aras,  Jonas Arch, Fritz Schmidt, Julian Hummel, und Ian Steinacker. Tore: Jonas Arch (2)

 

 

16.10.2020 Punktspiel Quali-Staffel 18

SGM Langenau gegen SGM  SVS/SVT 1:7 (0:2)

 

Schwerer Boden – schweres Spiel – toller Sieg!

Auf dem tiefen und unebenen Boden des TSV Langenau mussten wir unser erstes Auswärtsspiel bestreiten. Dass beide Teams und deren Betreuer auf diesem schweren Untergrund den Sieg wollten, war von Beginn an zu spüren. Aber unser Team wollte es deutlich mehr, obwohl zu Beginn viele Bälle versprangen und wir Schwierigkeiten hatten ein schönes Passspiel aufzuziehen. Viele Bälle kamen nicht an oder wurden einfach zu schnell auf dem nassen Boden. Unsere Führung fiel erst in der 15. Minute  als nach einem Lattenknaller von Jonas Arch der eigenen Spieler von Langenau den Ball ins Tor schob. Wir hatten nun deutlich mehr Torchancen und konnten durch einen schönen Schuss mit der Picke von Efe auf 2:0 erhöhen. Viel Ballbesitz durch aggressives Angreifen war heute der Schlüssel zum Sieg. Danach versäumten wir es weitere Tore zu erzielen, selbst 1m vor dem Tor schafften wir es nicht den Ball über die Linie zu drücken. Mit dem 2:0 Halbzeitstand war Langenau noch gut bedient, das Spiel aber noch nicht gewonnen. Kurz nach Wiederanpfiff griffen wir nicht beherzt genug die Gegner an, so mussten wir den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Felix im Tor war hier machtlos, lies dem Gegner ansonsten mit einer tollen Leistung keine Chance.

Jetzt waren wir aber im Spiel und ein Angriff nach dem anderen rollte auf den Gegner zu. Nach schöner Kombination aus dem Mittelfeld, konnte Jonas Margraf eine Flanke von Efe zum 3:1 verwerten. Kurz darauf erhöhte Jonas Arch mit einem satten Schuss ins lange Eck auf 4:1. Wieder nach gutem Doppelpass konnte ein scharfer Querpass von Efe vom Gegner nur noch ins eigene Tor geklärt werden – 5:1. Julia, Annika und Lukas hatten jetzt hinten alles im Griff, nur wurden immer wieder Abschläge unterschätzt, Felix war aber immer zu Stelle. Angetrieben von den zahlreichen Zuschauern fasste sich Jonas endlich ein Herz und schloss einen Alleingang mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte zum 6:1 ab. Mit dem Abpfiff holte Efe auch nochmal seinen starken Schuss raus, den der Torwart einfach nicht halten konnte – 7:1 – Schlusspfiff!

Einen Dank auch an die beiden F-Jugend Spieler Ian Steinacker und Jonas Margraf die an diesem Tag ausgeholfen und klasse mitgekämpft haben, sowie den Fans die uns lautstark unterstütz haben.

Es spielten: Felix, Julia, Efe, Jonas A., Lukas, Jakob, Annika, Jonas M. und Ian.

Tore: Efe Aras (3), Jonas Arch (2), Jonas Margraf (1), Eigentor (1)

 

09.10.2020 Punktspiel Quali-Staffel 18

SGM  SVS/SVT gegen SGM Bermaringen 4:6 (2:2)

 

Im zweiten Spiel der Saison hatten wir die SGM Bermaringen zu Gast.

 

Leider entwickelte sich kein schönes Spiel. So waren es auf beiden Seiten meist Einzelaktionen oder individuelle Fehler die zu Torchancen führten. Kaum lagen wir mit 0:1 in Rückstand, machten wir mehr Druck und konnten zum 1:1 ausgleichen. Mit dem Treffer zum Ausgleich stellten wir aber unsere Offensivbemühungen sofort wieder ein. So war es beim 2:2 und auch beim 3:3. Direkt nach dem Rückstand drehten wir auf und trafen postwendend. Nach dem 3:4 hatten wir ein paar gute Chancen, schafften aber nicht den verdienten Ausgleich. Stattdessen gelang dem Gegner der Treffer zum 3:5.Vom Anspiel weg konnten wir aber mit einem Alleingang das 4:5 erzielen und waren wieder dran. Selbst zu diesem Zeitpunkt dachte kaum einer, dass dieses Spiel verloren geht. Wie bei den anderen Gegentreffern machten wir wieder einen individuellen Fehler der zum 4:6 führte. Irgendwie waren die Kräfte bei fast allen aufgebraucht und so kam es, dass dieses Spiel trotz einer Überzahl von Torchancen verloren ging. Vor allem die individuellen Fehler mit denen wir dem Gegner beim Tore schießen geholfen haben, müssen abgestellt werden. Auch unser Zweikampfverhalten sowie das Passspiel müssen besser werden, damit es am nächsten Freitag mit einem Sieg klappt.

 

Es spielten: Felix, Julia, Florian, Efe, Jonas (4), Osman, Lukas, Jakob, Annika und Fritz.

 

 

18.09.2020 Punktspiel Quali-Staffel 18

SGM  SVS/SVT gegen SGM Göttingen 1:7 (0:5)

 

Zum ersten Punktspiel diese Saison empfingen wir die E-Jugend der SGM Göttingen.

 

Nach der lange Spiel- und Trainingspause kam diese Begegnung für uns zu früh wie sich schnell herausstellen sollte. In der ersten Halbzeit passten Laufwege und Abstimmung gar nicht, einzig die Laufbereitschaft stimmte. So lagen wir nach 17 Minuten schon mit 0:3 hinten.

 

Danach konnten wir zwar einige Male gefährlich vor dem Tor auftauchen, meist war aber der gute Torwart zur Stelle, oder der fällige Elfmeterpfiff blieb aus, als Jonas den Torwart schon umspielt hat, der Ihn dann aber zu Fall brachte. Durch Missverständnisse schaffte es der Gegner dann noch innerhalb der letzten Spielminute zwei Treffer zu erzielen, so ging es mit 0:5 in die Pause.

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit funktionierten die Abspiele und Laufwege viel besser und wir konnten das Spiel in die Hälfte des Gegners verlegen. 5 Minuten nach Wiederanpfiff vollendete Jonas einen schönen Angriff mit einem satten Schuss ins Tor zum 1:5. Danach versuchten wir weiter vorne anzugreifen, der Gegner blieb aber mit schnellen Kontern gefährlich. Unsere Abwehr stand bis kurz vor Schluss recht gut, so kam es, dass der Gegner auf unsere Hilfe angewiesen war und ein Eigentor nach einem Querpass her musste. 4 Minuten vor Schluss konnte der Gegner noch mit einem Schuss über unsere Abwehr und Felix den 1:7 Endstand herstellen. In Summe ging der Sieg in Ordnung, wenn auch das Ergebnis etwas hoch ausfiel.

 

Bis zum nächsten Spiel gilt es an der Abstimmung und dem Zusammenspiel zu arbeiten.

 

 

Es spielten: Felix, Julia, Florian, Efe, Jonas (1), Osman, Lukas, Jakob, Ben, Julian und Carina.

 

25.10.2019 Punktspiel Quali-Staffel 14

SGM  SVS/SVT gegen SGM Rammingen II 7:0 (2:0)

 

Das letzte Spiel der Hinrunde gegen die SGM Rammingen II haben unsere Jungs und Mädels schon vor dem Anpfiff gewonnen. Beim Vorletzten unserer Staffel läuft es doch von allein…. dachten alle Spieler! Der Gegner war wie erwartet keine große Herausforderung, aber die Einstellung unseres Teams in der 1. Halbzeit war einfach viel zu schwach uns lässt sich so auf den Punkt bringen: Keinen Meter zu viel laufen, keinen Zweikampf führen und unbedingt selbst ein Tor schießen.

So dauerte es bis zur 22. Minute (!) ehe wir durch einen schönen Abschluss von Efe in Führung gingen. Jonas machte es Ihm 2 Minuten später nach und traf mit einem präzisen Schuss ins lange Eck.

Nach einer gehörigen Halbzeitpredigt änderte sich das Auftreten unsere Mannschaft deutlich und es wurde mit viel mehr Engagement und Druck zum Tor gespielt. Kurz nach Anpfiff traf Efe nach einer schönen Kombination zum 3:0. Nun gab es Chancen in Minutentakt. Leider gingen unsere Schüsse entweder knapp vorbei oder irgendein Bein war auf der Linie noch dazwischen. Ein platzierter Schuss von Jonas prallte vom Innenpfosten ins Tor zum 4:0. Kurz darauf konnte Luca endlich seine Schussstärke ausspielen und das 5:0 markieren. Beim 6:0 schaltete Florian am schnellsten und konnte einen Abpraller sehenswert unter die Latte hämmern. Trotz der schwachen Chancenauswertung hängten sich alle fleißig rein. Mit viel Willen schoss Jonas dann noch einen Gegner an, von dem der Ball zum 7:0 ins Tor abgefälscht wurde.

Alles in allem eine versöhnliche 2. Halbzeit, lediglich das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen an diesem Spieltag. Den 3. Platz in unserer Staffel haben wir somit gesichert und sind schon auf unsere nächsten Gegner in der Rückrunde gespannt.

Es spielten: Felix, Julia, Henri, Philipp, Jonas (2), Efe(2), Maresa, Luca(1), Florian (1) und ein Eigentor (1)

 

27.09.2019 Punktspiel Quali-Staffel 18

SGM  SVS/SVT gegen SGM BeWeLo 16:0 (6:0)

 

Im zweiten Heimspiel der Saison konnten wir unseren zweiten Sieg bejubeln.

 

Von Anfang an machten unsere Jungs und Mädchen dem Gegner klar, wer heute hier die Oberhand behalten wird. Durch tolle Kombinationen führten wir schon zur Halbzeit durch Tore von Jonas (3), Chris (2) und Efe (1) mit 6:0. Auch in der zweiten Halbzeit ließen wir nicht locker und konnten über eine sichere Abwehrleistung uns immer wieder Chancen nach vorne kreieren.

Folglich fielen weitere zehn Tore von Jonas (3), Efe (3), Chris (2) und Luca (2), zum auch in dieser Höhe hochverdienten 16:0 Endstand. Es war wieder einmal toll euch zuzuschauen.

 

Es spielten: Felix, Julia, Henri, Philipp, Jonas (6), Efe(4), Maresa, Luca(2), Chris(4)